Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

SCHULEWIRTSCHAFT Harburg bei Jahrestagung aktiv

Bei der Jahrestagung SCHULEWIRTSCHAFT am 23. Oktober brachte sich der Arbeitskreis Harburg zusammen mit dem Arbeitskreis Mitte beim Workshop "Praxiserfahrungen in Kooperationen von Schulen und Unternehmen ermöglichen" mit dem Thema MINI-Kooperationen ein. Die Workshop-Teilnehmenden erhielten zahlreiche Anregungen und äußerten Wünsche für die weitere Zusammenarbeit im Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT.

Kooperationen fördern

Mehr Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen anzustoßen - das ist ein wichtiges Ziel der Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT in Hamburg. Dabei muss es zu Beginn nicht immer gleich der der große Wurf sein, auch Mini-Kooperationen, in denen Auszubildende kleine Unterrichtsvorhaben in Schulen durchführen und auch - ganz nebenbei - Berufsorientierung auf Augenhöhe vorantreiben, können ein Startschuss für mehr Zusammenarbeit sein. Dazu haben die Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Harburg und Mitte gemeinsam ein Anschreiben, ein Anfrageformular und einen Feedbackbogen entwickelt. Schulen, die Interesse haben, können sich an die Vorsitzenden des Arbeitskreises wenden. Sie stellen Kontakte zu interessierten Unternehmen her.