Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Jetzt mit betrieblichen Partnern unterwegs

Am 7. Mai 2019 trafen sich die Stadtteilschulen Bahrenfeld, Lohbrügge, Öjendorf, Poppenbüttel, Stübenhofer Weg und Wilhelmsburg zum zweiten MINTprax-Erfahrungsaustausch. Zum ersten Mal waren ihre betrieblichen Partner mit dabei. Gemeinsam stellten sie vor, welche Aktivitäten sie bereits zusammen durchgeführt haben und was für das neue Schuljahr geplant ist. Sie wollen in der Projektlaufzeit

  • die Schülerinnen und Schüler für MINT begeistern,
  • ihre Lernleistungen in den MINT-Fächern verbessern,
  • handlungsorientierte Formate entwickeln und
  • die Übergänge in die duale MINT-Ausbildung bzw. in MINT-Profile der Oberstufe steigern.

Das Treffen fand im neu eröffneten MINTarium statt. Dort lernten die MINTprax-Partner während einer Führung verschiedene Stationen und Experimente kennen - ein interessantes Angebot für die Schülerinnen und Schüler der betreffenden Schulen.

Das zweite MINTprax-Projekt ist Anfang September 2018 gestartet. Es wird gefördert von NORDMETALL Verband der Metall- und Elektroindustrie e. V. und der Behörde für Schule und Berufsbildung. Die Projektkoordination liegt beim Bildungswerk der Wirtschaft Hamburg e. V. in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung. SCHULEWIRTSCHAFT Hamburg ist Kooperationspartner.

Vom ersten MINTprax-Projekt liegt eine umfangreiche Broschüre vor, die vielen interessante Anregungen liefert: